Des Nachts in Bonn (formerly known as Bundeshauptstadt)

Wieder einmal ein nächtliches Fotoshooting. Diesmal in der einstigen Bundeshauptstadt Bonn. Erkenntnis des Tages: ich brauche ein stabileres Stativ. Insbesondere auch solch eines, das mir das Neuausrichten der Kamera (horizontal/vertikal) in weniger als (wie bisher) einer Minute ermöglicht. Zu teuer sollte es natürlich auch nicht sein. 😉 Empfehlungen anyone?

Kölner Lichter

Vor einigen Tagen war geplant, das nächtliche Köln aus luftiger Höhe in Bildern festzuhalten. Da jedoch anlässlich der Photokina ausgerechnet an diesem Tag viele unwichtige Personen zu einem teuren Event im LVR-Tower geladen waren, ließ man alle anderen Besucher mit dem Hinweis „Heute leider wegen technischer Probleme geschlossen“ nicht auf die Aussichtsplattform.

Meine Fotokurs-Mitstreiter und ich waren somit gezwungen, nunmehr vom Rheinufer neben der Hohenzollern-Brücke zu knipsen. Leider war das nicht annähernd so spektakulär, wie die Panorama-Sicht hätte sein können. Trotz allem sind doch mindestens eine handvoll vorzeigbarer Ergebnisse zustande gekommen.

Auf Kurs mit dem Kurs

Heute Abend fand die Besprechung der ersten Foto-Exkursion „Digitale Fotografie II“ statt. Einige Ergebnisse sind erfreulicherweise doch schon vorzeigbar. Gelernt habe ich auch etwas. Ich werde mich zukünftig sehr viel intensiver mit dem Bildausschnitt befassen, bevor der Zeigefinger den Auslöser bedient. 

Für Hinweise, wie ich den Focus dort hin bekomme, wo ich ihn haben will, bin ich dankbar. Leider klappt das sowohl mit Autofocus als auch mit manueller Einstellung oftmals nicht zufriedenstellend. Sollte ich etwa doch mal Live View testen?

BildBildBild

Getraut

© 2012 daRONN

Zwei sich liebende Menschen haben sich im August getraut. Und ich traute mich auch – den Hochzeitfotografen zu mimen. Es war schon so etwas wie meine Feuertaufe. Erstmals kam es darauf an, Ergebnisse abzuliefern, denn dieser Tag kommt für die beiden Frischvermählten nicht zurück. Eben so wenig wie für mich. 

Rückblickend kann ich jedem professionellen (Hochzeits-)Fotografen meine ehrliche Hochachtung aussprechen. Man glaubt kaum, wie anstrengend so ein Tag sein kann. Auch die Entwicklung der Bilder in Lightroom hat nochmals einige Stunden Arbeit gekostet. Letztlich wurden aus annähernd 600 Bildern an die 70 verwertbare Aufnahmen. Vielleicht auch ein paar mehr, aber die Auswahl überlasse ich dem Brautpaar…

 

Schroffe Natur

Schroffe Natur

Viel zu schnell ist der Urlaub in jedem Jahr vorbei. Das Betrachten der geschossenen Fotos sorgt dann doch schon für etwas Fernweh. Gran Canaria bietet von allem etwas: Strand, Meer, grüne Vegetation und schroffe Felslandschaften. Traumhaft schön.